Bahnhaltepunkt Siegen-Niederschelden-Nord

Nachdem im Rahmen des Neubaus der Hüttentalentlastungsstraße, deren Brückenpfeiler auf den Bahnsteigen dem Bahnhof-Niederschelden Nord gegründet sind, in der Planungsphase keine Einigung der Partner auf eine Bahnsteigerhöhung erreicht werden konnte, haben Aufga­benträger und Deutsche Bahn nun eine Lösung gefunden. Die Bahnsteige werden künftig eine Höhe von 55 cm aufweisen. Damit ist gewährleistet. dass de Kunden der Bahn die Bahnsteige und auch die neuen Züge zukünftig stufenfrei erreichen können. Zum Fahrplanwechsel am 13.12.2015 werden zunächst provisorische Bahnsteige den Bahnbe­trieb garantieren. Auch während der späteren Bauarbeiten an den Bahnsteigen wird der Zugbe­trieb weitergehen. Allerdings muss während der Bauphase mit zeitweiligen Einschränkungen gerechnet werden. Die Inbetriebnahme der neuen Bahnsteige ist derzeit für Herbst 2016 geplant. Die Mehrkosten für die Bahnsteigerhöhung auf 55 cm übernimmt die DB Station&Servica AG, die im Bahnkon­zern die Bahnhöfe baut und betreibt.