Eisenbahn-Magazin Rothaarbahn

Siegen – Kreuztal – Hilchenbach – Erndtebrück – Bad Berleburg

1_Eisenbahnmagazin_D_Siegen--Bad-Berleburg_Rothaarbahn_WEB01

Die Rothaarbahn stellt die Verbindung von Siegen über Kreuztal – Hilchenbach – Erndtebrück nach Bad Berleburg her. Zwischen Siegen und Kreuztal fahren die Züge auf der zweigleisigen Ruhr-Sieg-Strecke. Von Kreuztal verläuft die eingleisige Strecke nach Hilchenbach am südlichen Hang des Ferndorftales und schlängelt sich mit zwei großen Kehren zwischen Hilchenbach und Erndtebrück durch das Rothaargebirge, um Höhe zu gewinnen. Besonders malerisch wirkt die Untertunnelung der Ginsburg durch den ‚Schlossberg-Tunnel‘ direkt am Rothaarsteig. Direkt vor dem mit 555m ü.M. höchstgelegenen Bahnhof Lützel befindet sich der Scheitelpunkt der Strecke. Ab hier folgt die Strecke dem Edertal. Kurz vor Erndtebrück verlaufen die letzten Kilometer direkt neben der Bundesstraße B62. Aufgrund vieler ungesicherter Bahnübergänge ist die Höchstgeschwindigkeit auf diesem Streckenabschnitt stark herabgesetzt. Im Bahnhof Erndtebrück verzweigt die Strecke, über die Obere Lahrtalbahn nach Marburg oder weiter entlang der Eder nach Bad Berleburg. In früheren Jahren gab es durchgehende Eilzüge von Köln über Siegen – Erndtebrück – Marburg nach Frankfurt. Heute verbindet die Rothaarbahn Siegen mit Bad Berleburg. In Enrdtebrück besteht Anschluss über die Obere Lahntalbahn nach Marburg. In Erndtebrück und Kreuztal gibt es noch ein gutes Güterverkehrsaufkommen.